Ausverkauf

26. Februar 2016

Zum Heimspiel gegen Stuttgart hauen wir die restlichen Kalender zum Aktionspreis von nur 5€ raus. Außerdem gibt es weiterhin unsere Schlüsselanhänger zum Preis von 3,50€ zzgl. einer kleinen Spende. Die Einnahmen dienen, wie immer, dem Guten Zweck.

Spendenübergabe an Zwergnase e.V.

30. Dezember 2015

aktiv_ubergabe_zwergnase

Einen Tag vor Heiligabend stand unsere letzte Spendenübergabe für dieses Jahr an. Durch einen Vorschlag, der uns bei Facebook übermittelt worden war, wurden wir auf den „Zwergnase e.V.“ aufmerksam gemacht. Dieser Verein kümmert sich um die Förderung von Früh- und Risikogeburten und arbeitet Hand in Hand mit der Neonatologie (Früchenstation) des Elisabeth Krankenhaus in Rheydt. Da der Sohn von einem Mitglied des Nordkurve Aktiv Teams im selbigen geboren worden ist und der andere Schecküberbringer selbst Vater eines Früchens ist, war dies wohl eine der emotionaleren Übergaben, geprägt durch viele wiederkommende Erinnerungen. Wir wurden sehr freundlich vom 2. Vorsitzenden des Vereins, Herr Dr. Wintgens (Oberarzt der Station) begrüßt und von ihm und einer der Krankenschwestern durch die kürzlich erweiterte Station geführt.

Während des Rundgangs berichtete man uns, was durch die Arbeit des „Zwergnase e.V.“ alles ermöglicht wird: So können durch die Gelder des Vereins, schnell und unbürokratisch verschiedene notwendige Dinge beschafft werden. Zuletzt wurde z. B. ein Gerät angeschafft, das auf der Station schnell aus kleinsten Mengen Blut eine Blutanalyse herstellen kann. Des Weiteren hat der Verein sich zum Ziel gesetzt, Eltern und Kindern während und nach dem stationären Aufenthalt zu betreuen. Hier gehört auch eine eingesetzte Case Managerin und eine Elternberaterin zu, die durch den Verein mitfinanziert werden. Eine Anregung zur Selbsthilfe in der Förderung der Kinder durch regelmäßige Treffen, sowie ein regelmäßiger Austausch der Eltern gehört ebenfalls zu den Zielen des Vereins. Es war überwältigend zu sehen, wie selbst Kindern die bis zu 16 Wochen zu früh zur Welt kommen und dann nur rund 400 Gramm wiegen, geholfen werden kann und auch die Eltern in dieser schweren Zeit voll Hoffen und Bangen durch das Team der Station und den Verein unterstützt werden. Ein Verein der eine finanzielle Unterstützung mehr als verdient hat, wie wir finden und bei dem unsere Spende in Höhe von 1900 Euro bestens aufgehoben ist. Wer den Verein selbst mit einer Spende unterstützen möchte kann dies unter Stadtsparkasse Mönchengladbach IBAN: DE81 3105 0000 0000 0960 40 BIC: MGLSDE33XXX tun.

In diesem Sinne wünscht das Team von Nordkurve Aktiv Euch einen guten Rutsch und viel Gesundheit im Jahr 2016. Bleibt Aktiv!

Kalender 2016

24. Oktober 2015

kalender_2016-werbung

Wie bereits im letzten Jahr haben wir, zusammen mit dem FPMG Supporters Club e.V., einen Kalender für 2016 herausgebracht. Diesen Kalender könnt ihr nun zum Schnapperpreis von 8 Euro ab Montag im FanHaus, sowie bei den nächsten Heimspielen am Nordkurve Aktiv-Stand und am FPMG-Infostand hinter der Nordkurve erwerben. Natürlich wie immer nur so lange der Vorrat reicht! Solltet ihr es nicht nach Mönchengladbach schaffen, bieten wir über den Onlineshop des Supporters Club (http://www.eshop.fanprojekt.de/) auch eine Versandmöglichkeit an. Sichert euch euer Exemplar!

Alle Fotos wurden uns freundlicherweise von Nordkurvenfotos.de zur Verfügung gestellt.

Die Kleeblätter freuen sich über 1.900 €!

24. Juli 2015

Endlich haben wir eine weitere Spende übergeben können. Der Verein „Kleeblätter 21 e.V. freut sich über 1.900 €. Durch unser mittlerweile kleines Netzwerk sind wir auf die „Kleeblätter“ aufmerksam geworden. Bereits vor einem guten Monat waren wir vom Verein zu einem Informationsabend eingeladen worden, an welchem wir natürlich teilnahmen, um uns über die Arbeit und den Hintergrund der „Kleeblätter“ informieren zu können. Wir waren begeistert, mit welcher Herzlichkeit und Leidenschaft hier gearbeitet wird, und waren uns schnell sicher, dass unsere Spende hier bestens aufgehoben ist!

Nun ein bisschen was zum Verein. Der Verein Kleeblätter 21 e.V. wurde im Frühjahr 2014 von einer Gruppe Eltern von Kindern mit Trisomie 21 gegründet. In der Gemeinschaft finden betroffene Eltern Verständnis und Unterstützung. Damit sich die Kinder mit Trisomie 21 in allen Lebensbereichen frei entwickeln können engagiert sich der Verein in Kindergärten, Schulen, Vereinen und Politik. Besuche auf Säuglingsstationen, aufklärende Gespräche mit Kinderärzten und Schwestern sowie Hausbesuche bei jungen Eltern gehören ebenso zu den Aufgaben des Vereins, wie Infoabende und interessante Vorträge rund um das Thema Trisomie 21. Das größte Anliegen ist die Idee der Inklusion in der Region Mönchengladbach und Umgebung voran zu bringen.

Was bedeutet eigentlich Trisomie 21?

Bei der Trisomie 21 handelt es sich um eine genetische Besonderheit. Statt der üblichen 46 Chromosomen in jeder menschlichen Zelle, weisen die Zellen der Menschen mit dieser Besonderheit ein zusätzliches Chromosom auf. Das 21.Chromosom ist dreifach vorhanden, weshalb man auch von TRISOMIE 21 spricht. Erstmals befasste sich der englische Arzt John Langdon Down im 19. Jahrhundert mit den genetischen Auffälligkeiten und gab dem Syndrom seinen ursprünglichen Namen (Down-Syndrom).

Unter etwa 700 Geburten befindet sich ein Baby mit Trisomie 21

Trisomie 21 ist keine Krankheit. Die Kinder entwickeln sich wie andere Kinder auch – nur langsamer. Sie sind sehr lernfähig und können durch gezielte Förderung ihre persönlichen Stärken ausbauen.

Die geistige und körperliche Entwicklung eines Kindes ist nicht vorhersagbar. Aber ist das nicht bei jedem anderen Kind auch so?

Sicher ist aber, dass die liebevolle Annahme und Akzeptanz unserer Kinder in der Familie die wichtigste Basis sind für ein glückliches und erfülltes Leben. Menschen mit Trisomie 21 sind einzigartig wie jeder andere Mensch auch.

Zu den offenen Treffen der Elterngruppe Kleeblätter 21 e.V. sind alle Interessierten jederzeit eingeladen. Zurzeit trifft sich die Gruppe in den Räumlichkeiten vom „Team 39“ in der Burgstraße 20 in 41199 Mönchengladbach-Odenkirchen. Aktuelle Termine können der Homepage entnommen werden.

www.kleeblaetter21.de

Nordkurve Aktiv wünscht dem Verein „Kleeblätter 21 e.V.“ alles Gute, weiterhin viel Erfolg &  weitere Unterstützung!

img_4329

img_4341img_4333img_4336

Blick hinter die Kulissen

2. Juli 2015
flyer_einblick-web
Am 12.07.2015 findet im Fanprojekt De Kull eine alternative Saisoneröffnung zum parallel stattfindenden Telekom Cup statt.
Da auch wir vom “Nordkurve Aktiv” Team den besagten Telekom Cup nicht unterstützen werden, würden wir uns freuen, möglichst viele Gäste beim “ein Blick hinter die Kulissen”  ab 14.00 Uhr am Fanprojekt De Kull begrüßen zu dürfen. Auch wir werden wie schon beim Familienfest des Supporters Club mit einem eigenen Stand vertreten sein.
Neben sämtlichen Background Infos zur Erstellung einer Choreografie erwartet Euch auch ein Stand der Fanhilfe. Der Sottocultura Shop wird ebenso geöffnet haben. Gegrilltes und kühle Getränke wird es natürlich auch geben. Mehr zur Veranstaltung erfahrt ihr über die gewohnten Kanäle im www.
Wir freuen uns auf Euch & auf eine etwas andere Saisoneröffnung die zu 100 % echter Fankultur gewidmet sein wird!
Aktiv bleiben!

Familienfest Supporters Club

22. Juni 2015

Dank “De Kull” hatte wir vergangenen Samstag auf dem Familienfest des Supporters Club einen eigenen kleinen Stand. Hier konntet Ihr alles über uns und unsere Arbeit in Erfahrung bringen. Neben zwei Fotowänden, welche unsere letzten Aktionen dokumentierten,  gab es natürlich auch für die kleinen Fans die ein oder andere Überraschung. Danke an dieser Stelle nochmals allen freiwilligen Helfern!

familienfest1

familienfest2

Stadionführung Paul-Moor-Schule

22. Juni 2015

Trotz Sommerpause stand in dieser Woche eine weitere Aktion von “Nordkurve Aktiv” auf dem Programm. So entschied man sich bereits vor einiger Zeit Schüler und Lehrer der Paul-Moor-Schule aus Mönchengladbach zu einer Stadionführung in den Borussia Park einzuladen.

Zur kurzen Info, die Paul Moor-Schule ist eine private Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Ganztagsform. In 12 Klassen werden derzeit 130 Schüler-/innen mit geistigen und körperlichen Behinderungen zwischen 6 und 25 Jahren unterrichtet.Für uns war es natürlich schön zu sehen, welch riesige Freude die Stadionführung bei den Kids auslöste! Absolutes Highlight war natürlich der Gang durch den Spielertunnel ins Stadion. Aber auch das stadioneigene Gefängnis, die Spielerkabine der Gastmannschaft und die VIP Loge sorgte neben vielen Anekdoten rund um unsere Borussia für absolute Begeisterung.

Wir freuten uns gemeinsam mit der Paul-Moor-Schule hinter die Kulissen des Borussia Parks blicken zu können, und wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrer-Team alles Gute für die Zukunft.

Für Mönchengladbach!

pms1

pms2pms3pms4

Bechern für die Jugend 2015

10. Juni 2015

Aufgrund eines technischen Defekts der Spülstraße hat es etwas länger gedauert als geplant, aber nun sind alle gesammelten Becher endlich gespült und gezählt.

Insgesamt sind stolze 3467 Becher zusammengekommen, dementsprechend ergibt sich eine Spendensumme von 3467€, die zur Hälfte ans Fanprojekt De Kull und zur Hälfte an Nordkurve Aktiv geht. Vielen Dank dafür an alle, die ihren Becher in unsere Sammeltonnen geworfen haben! Wir werden die Aktion im nächsten Jahr bestimmt wiederholen, dann mit etwas mehr Vorlauf und an einem Spieltag ohne Choreo, dies hat die Organisation des Ganzen doch ziemlich erschwert.

Weiterhin möchten wir uns bei der EGN für die unkomplizierte Bereitstellung der Sammeltonnen und bei allen Helfern bedanken!

Zum Abschluss geht noch ein besonderer Gruß an die Kandidaten, die sich während des Spiels an den “unbewachten” (und fast leeren) Tonnen bedient haben: Schade, dass euch nur ein Ordner aus einiger Entfernung gesehen hat, wir hätten euch gerne persönlich mitgeteilt, was wir davon halten, wenn jemand für soziale Zwecke gesammelte Becher klaut..

Falls es euch Ende Juni auf das Sommerfest des FPMG Supporters Club e.V. verschlägt, schaut doch mal bei unserem Stand vorbei, wir würden uns freuen! Außerdem planen wir gerade unsere jährliche Großspende, es ist also trotz Pause noch ein bisschen was zu tun.

Im Namen von Nordkurve Aktiv wünschen wir euch allen eine erholsame Sommerpause. Tankt Kraft für die Championsleague! :)

Bechern für die Jugend 2015

Bechern für die Jugend 2015!

20. Mai 2015

Endspurt! Letztes Heimspiel, Feierstimmung aufgrund des Einzugs in die Championsleague, der Sommer steht vor der Tür! Alles Gründe, mal Fünfe gerade sein zu lassen und sich heute ein paar Getränke mehr als üblich zu gönnen.

Doch es steht noch etwas an: Die jährliche Großspende von Nordkurve Aktiv. Damit diese so hoch ausfällt wie noch nie, möchten wir nun die Gelegenheit nutzen, den Kassenstand am heutigen Spieltag endgültig auf ein Rekordniveau zu heben und haben, in Zusammenarbeit mit DeKull das hoffentlich noch bekannte „Bechern für die Jugend“ reaktiviert.

Wie euch auffallen wird, sind zum Heimspiel gegen Augsburg im gesamten Bereich der Nordkurve (Ober- und Unterrang) Sammeltonnen aufgestellt, erkennbar an den großen Schildern. Wir bitten euch nun, eure Pfandbecher nicht wie üblich an den Getränkeständen abzugeben, sondern sie uns zu spenden. Die Erlöse aus dieser Aktion gehen zur Hälfte an das Jugendzentrum DeKull und zur Hälfte an Nordkurve Aktiv, ihr unterstützt mit eurer Spende also wie immer direkt Projekte, die sich um die Jugend in unserer Stadt kümmern.

Nutzt die Gelegenheit, noch einmal etwas Gutes zu tun, werft eure Pfandbecher in die Sammeltonnen und seid gespannt auf die große Spende von Nordkurve Aktiv in der Sommerpause.

Lott Jonn,

Jugendzentrum DeKull und Nordkurve Aktiv

Versteigerung

11. Mai 2015

ball

Nordkurve Aktiv freut sich über stolze 360,-€, und bedankt sich bei Christian H.!

Aktiv bleiben!