Spende Tierpark Odenkirchen

7. Juli 2020
Hallo Borussen!
Bereits am 09. April haben wir darüber informiert, dass wir den Tierpark Mönchengladbach mit einer Spende von 500,00 € bedacht haben. Im Folgemonat haben wir das ganze noch einmal wiederholt, da uns an der Erhaltung des Tierparks eine Menge liegt. Heute durften wir den Tierpark zwecks symbolischer Scheckübergabe besuchen.
Jeder Mönchengladbacher verbindet Erinnerungen mit dem Tierpark, seinem Spielplatz und besonders seinen liebenswürdigen Bewohnern. Wir möchten, dass das auch für zukünftige Generationen von Gladbacher Jungens und Mädels gilt!
Ein besonderer Dank geht an Frau Dr. Ernst, die Leiterin des Tierparks, die unserer kleinen Besuchsgruppe für die Spende auf eine ganze besondere Weise zu danken wusste, wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann.
Für uns war es ein toller Besuch und die Möglichkeit, ein Stück Mönchengladbacher Kultur zu unterstützen.
Bleibt gesund - bleibt aktiv!
Nordkurve Aktiv

Wir Helfen

27. Juni 2020

Hallo Borussen!

Nachdem es in den letzten Wochen etwas ruhiger um Nordkurve Aktiv geworden ist, melden wir uns heute mit einem Update zum aktuellen Stand der Dinge.
Die Lockerungen rund um die Maßnahmen der Corona-Pandemie haben dafür gesorgt, dass wir einen Rückgang der Anfragen für Einkaufshilfen und der Notwendigkeit von Gabenzäunen vernehmen durften. Das beschränkt zwar unsere Möglichkeiten aktive Hilfe zu leisten, ist aber natürlich eine mehr als wünschenswerte Entwicklung, welche einen Weg zu einem positiven Status Quo ebnen kann.
Nichtsdestotrotz gab und gibt es diverse Möglichkeiten für uns, auch weiterhin unserem karitativen Leitgedanken für ein besseres und sozialeres Mönchengladbach nach zu kommen.
An dieser Stelle führen wir für euch auf, welche Hilfen unterschiedlichster Couleur wir als karitative Aktion der Ultraszene in Mönchengladbach während der Corona-Pandemie leisten konnten:
- Spende an Suppentanten e.V.
- Spende an SKM Rheydt e.V.
- Dreifache, große Sachspende an den Gabenzaun Citykirche MG
- Diverse Lebensmitteleinkäufe für Einzelpersonen
- Motivationsbriefe und Bilder zur Aufmunterung an diverse Altenheime in der Region
- Zwei Motivationsspruchbänder der Gruppe Begleitservice an verschiedenen Orten in Mönchengladbach
- Ein großes „Danke“-Graffiti an die Helden der Pandemie eines Künstlers unserer Szene am Bahnhof in Viersen
- Spende an den Tierpark Odenkirchen
- Spende an Zornrösschen e.V.
Zudem konnten wir zwei Interviews mit der Rheinischen Post und der deutschen Welle durchführen, was auch auf unsere Arbeit aufmerksam gemacht hat.
Eine weitere, große Spende ist derzeit auf der Zielgeraden unserer Planungen und steht kurz vor dem Abschluss. Ihr dürft gespannt sein.
Wie ihr sehen könnt, lässt sich zusammen viel bewirken. Deshalb gilt unser Aufruf auch bei der sich bessernden Gesamtsituation noch:
Ihr braucht Hilfe oder kennt jemanden, der Hilfe braucht? Kontaktiert uns! Wir freuen uns über jede Form von Inspiration und über jede Gelegenheit, bei der wir eine effiziente Hilfe realisieren können.
Zusammen sind wir stärker als jedes Virus!
Lott jonn und bleibt gesund,
Nordkurve Aktiv

Spende Zornröschen e.V.

5. Mai 2020

Im Rahmen unserer “Wir helfen” Aktion konnten wir heute dem Verein “Zornröschen e.V.” aus Mönchengladbach eine Spende in Höhe von 500,00 Euro überweisen. Der Verein liegt uns mit seinem Engagement ganz besonders am Herzen. Leider werden die Fallzahlen zu “Coronazeiten” steigen, sodass die Arbeit des Vereins mehr denn je gefragt sein wird. Der Verein bietet neben telefonischer Beratung , auch die Diagnostik bei vermutetem oder bekannt gewordenem sexuellem Missbrauch, ein Kurzzeitangebot zur Traumaverarbeitung, Informations-und Beratungsgespräche für Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen, Beratung und Begleitung für Mädchen und Jungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sowie unter anderem auch eine psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren an.

Zielsetzung des Vereins ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind, sowie die Beratung der Bezugs- und Vertrauenspersonen.

Zornröschen tritt ein für das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit von Kindern und Jugendlichen ein. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema “sexueller Missbrauch” in der Öffentlichkeit wachzuhalten und sich für einen verbesserten Schutz vor sexuellen Übergriffen durch präventive Maßnahmen und Angebote zu engagieren.

Zornröschen e.V. ist eine als gemeinnützig anerkannte Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Kontakt- und Informationsstelle des Vereins Zornröschen auf der Eickener Straße 197 in Mönchengladbach ist eine Fachberatungsstelle zum Thema “sexueller Missbrauch”.

Eine extremes Thema, das Aufmerksamkeit braucht. Ermöglichen konnten wir die Spende durch das Engagement der Fanszene Borussias.

Aktiv gegen Kindesmissbrauch!

-Nordkurve Aktiv-

Spende Tierpark Odenkirchen

9. April 2020

Heute haben wir den Tiergarten Mönchengladbach mit einer Spende in Höhe von 500 € unterstützen können. Der Tierpark ist ein Ort, an dem wohl jeder von uns als Kind mal gewesen ist. Gerade für Familien und vor allem Kinder ist der Park für uns Mönchengladbacher eine nicht wegzudenkende und erhaltenswerte Besonderheit.

Der Tiergarten leidet durch die Schließung des Parks natürlich auch unter der derzeitigen Corona Pandemie, denn die Einnahmen bleiben aus. Somit fällt die Haupteinnahmequelle der gemeinnützigen Einrichtung weg  Die hohen monatlichen Fixkosten für Futter, Pflege der Tiere, Personal- und Mietkosten hingegen laufen weiter.

Daher ist der Odenkirchener Tierpark nun verstärkt auf Eure Hilfe & finanzielle Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grund hat der Tierpark eine Spendenaktion ins Leben gerufen. “Ihre Kröten helfen uns aus Nöten!

Macht mit, spendet & tragt Euren Teil zum weiteren Erhalt unseres Tierparks bei!

Spendenkonto: IBAN: DE21 3105 0000 0000 0762 65 bei der Sparkasse Mönchengladbach.

Aktiv werden für Mönchengladbach!

2. April 2020
Unter diesem Motto haben wir heute den Gabenzaun an der Citykirche mit Tüten bestückt. In den Tüten befinden sich unter anderem Nudeln, Brot, Obst, Schokolade und weitere Lebensmittel. Er richtet sich an all diejenigen, die auf Grund der im Moment herrschenden Umstände (bsp. geschlossene Tafeln) Hilfe benötigen. Der Gabenzaun steht unter der Aufsicht von der St. Laurentius Bruderschaft, der Gemeinde Sankt Vitus, sowie den Mitarbeitern der Citykirche und ist auf jede Hilfe beziehungsweise Spende angewiesen.

Bleibt aktiv, gesund und helft euren Mitmenschen, so gut es den Umständen entsprechend geht.

„Schutz bieten – Kraft geben – Mensch sein“

30. März 2020
Mit dem Motto des SKM - dem katholischen Verein für soziale Dienste in Rheydt - starten wir in den Tag.

Der SKM setzt seit über 90 Jahren in unserer Stadt dort an, wo es notwendig ist: Bei Leuten die Schutz, Beratung und Unterstützung brauchen. Ganz gleich welcher Ethnie, Religion oder welcher Background dazu führte, dass die Unterstützung notwendig geworden ist.
Aktuell benötigt der Verein angesichts der schwierigen Situation mehr Unterstützung als sonst. Darum freuen  wir uns, dass wir Ihm eine kleine, finanzielle Spritze im Rahmen unserer Aktion zukommen lassen konnten.

Wenn ihr mehr über den Verein erfahren wollt besucht doch mal dessen Homepage:

support your local heroes

26. März 2020

Checkt www.supportlocalheroes.de und unterstützt den lokalen Einzelhandel in Mönchengladbach.

fllcovid

Suppentanten e.V.

25. März 2020
Heute haben wir die Arbeit der “Suppentanten e.V.“, aus Mönchengladbach mit einer kleinen finanziellen Spende unterstützten können.

Der Verein unterstützt Obdachlose aus Mönchengladbach. Da die Essensausgabe, so wie bislang geschehen, von offizieller Seite untersagt wurde, packt der Verein derzeit für Bedürftige Personen Taschen.
Diese werden an verschiedene Stellen zur Abholung abgelegt. Die Taschen werden mit Lebensmittel und Hygieneartikeln bepackt.  Daher ist der Verein neben finanzieller Unterstützung auch auf unterschiedlichste Sachspenden angewiesen.

Schaut doch mal auf der Facebokseite der Suppentanten vorbei. Dort sehr Ihr wie dem Verein geholfen werden kann.

Werdet aktiv!
#nordkurveaktiv #fuckcorona

Nordkurve Aktiv Hilfsangebote

23. März 2020

photo-2020-03-23-14-36-47

wir helfen

18. März 2020
Hallo Borussen,

wie wahrscheinlich jeder von euch machen auch wir uns Gedanken um den bestmöglichen Umgang mit der aktuellen Situation. Das Corona-Virus lässt unser aller Alltag stillstehen und keiner weiß, was für Entwicklungen die nächsten Stunden und Tage für uns alle bereithalten. Die meisten von uns wird das Virus gesundheitlich nur marginal belästigen - für einige aber stellt es eine große Gefahr dar.

Für uns steht fest: Die wertvollsten Güter dieser Tage sind Solidarität und Zusammenhalt.

Um diese Werte zu demonstrieren rufen wir von Nordkurve Aktiv dazu auf, uns zu kontaktieren. Ihr habt oder seid eine Einrichtung in unserer Region, die Unterstützung benötigt? Dann meldet euch bei uns. Wir bieten an uns mit Anliegen verschiedenster Couleur zu kontaktieren, woraufhin wir prüfen, was im Rahmen unserer Möglichkeiten machbar ist. Wir müssen uns zwar auch vorbehalten, gewisse Anfragen nicht bedienen zu können – doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Dieser Aufruf zählt selbstverständlich auch für Leute, die unserer geliebten Borussia nicht verbunden sind, denn hierbei geht es um mehr.

Ihr könnt uns auf folgenden Wegen kontaktieren:
Facebook - Nordkurve Aktiv
Instagram - @nordkurveaktiv

Zusammen sind wir stärker als jeder Virus.

Bleibt gesund, passt auf euch und andere auf und unterstützt die, die es jetzt am meisten brauchen.