Aktiv werden für Mönchengladbach!

2. April 2020
Unter diesem Motto haben wir heute den Gabenzaun an der Citykirche mit Tüten bestückt. In den Tüten befinden sich unter anderem Nudeln, Brot, Obst, Schokolade und weitere Lebensmittel. Er richtet sich an all diejenigen, die auf Grund der im Moment herrschenden Umstände (bsp. geschlossene Tafeln) Hilfe benötigen. Der Gabenzaun steht unter der Aufsicht von der St. Laurentius Bruderschaft, der Gemeinde Sankt Vitus, sowie den Mitarbeitern der Citykirche und ist auf jede Hilfe beziehungsweise Spende angewiesen.

Bleibt aktiv, gesund und helft euren Mitmenschen, so gut es den Umständen entsprechend geht.

„Schutz bieten – Kraft geben – Mensch sein“

30. März 2020
Mit dem Motto des SKM - dem katholischen Verein für soziale Dienste in Rheydt - starten wir in den Tag.

Der SKM setzt seit über 90 Jahren in unserer Stadt dort an, wo es notwendig ist: Bei Leuten die Schutz, Beratung und Unterstützung brauchen. Ganz gleich welcher Ethnie, Religion oder welcher Background dazu führte, dass die Unterstützung notwendig geworden ist.
Aktuell benötigt der Verein angesichts der schwierigen Situation mehr Unterstützung als sonst. Darum freuen  wir uns, dass wir Ihm eine kleine, finanzielle Spritze im Rahmen unserer Aktion zukommen lassen konnten.

Wenn ihr mehr über den Verein erfahren wollt besucht doch mal dessen Homepage:

support your local heroes

26. März 2020

Checkt www.supportlocalheroes.de und unterstützt den lokalen Einzelhandel in Mönchengladbach.

fllcovid

Suppentanten e.V.

25. März 2020
Heute haben wir die Arbeit der “Suppentanten e.V.“, aus Mönchengladbach mit einer kleinen finanziellen Spende unterstützten können.

Der Verein unterstützt Obdachlose aus Mönchengladbach. Da die Essensausgabe, so wie bislang geschehen, von offizieller Seite untersagt wurde, packt der Verein derzeit für Bedürftige Personen Taschen.
Diese werden an verschiedene Stellen zur Abholung abgelegt. Die Taschen werden mit Lebensmittel und Hygieneartikeln bepackt.  Daher ist der Verein neben finanzieller Unterstützung auch auf unterschiedlichste Sachspenden angewiesen.

Schaut doch mal auf der Facebokseite der Suppentanten vorbei. Dort sehr Ihr wie dem Verein geholfen werden kann.

Werdet aktiv!
#nordkurveaktiv #fuckcorona

Nordkurve Aktiv Hilfsangebote

23. März 2020

photo-2020-03-23-14-36-47

wir helfen

18. März 2020
Hallo Borussen,

wie wahrscheinlich jeder von euch machen auch wir uns Gedanken um den bestmöglichen Umgang mit der aktuellen Situation. Das Corona-Virus lässt unser aller Alltag stillstehen und keiner weiß, was für Entwicklungen die nächsten Stunden und Tage für uns alle bereithalten. Die meisten von uns wird das Virus gesundheitlich nur marginal belästigen - für einige aber stellt es eine große Gefahr dar.

Für uns steht fest: Die wertvollsten Güter dieser Tage sind Solidarität und Zusammenhalt.

Um diese Werte zu demonstrieren rufen wir von Nordkurve Aktiv dazu auf, uns zu kontaktieren. Ihr habt oder seid eine Einrichtung in unserer Region, die Unterstützung benötigt? Dann meldet euch bei uns. Wir bieten an uns mit Anliegen verschiedenster Couleur zu kontaktieren, woraufhin wir prüfen, was im Rahmen unserer Möglichkeiten machbar ist. Wir müssen uns zwar auch vorbehalten, gewisse Anfragen nicht bedienen zu können – doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Dieser Aufruf zählt selbstverständlich auch für Leute, die unserer geliebten Borussia nicht verbunden sind, denn hierbei geht es um mehr.

Ihr könnt uns auf folgenden Wegen kontaktieren:
Facebook - Nordkurve Aktiv
Instagram - @nordkurveaktiv

Zusammen sind wir stärker als jeder Virus.

Bleibt gesund, passt auf euch und andere auf und unterstützt die, die es jetzt am meisten brauchen.

Leinwand

9. März 2020
Hallo, Borussen!
Im Rahmen des gestrigen Spieltags durften wir dankend die zusammengekommene Summe von 600,-€ für die Leinwand von Marcus Thuram entgegennehmen.
Ein besonderer Dank geht hierbei einerseits an die Initiatoren von Fohlen-Hautnah und andererseits an die Auktionsgewinner der Connection MG, die uns immer wieder großzügig unterstützen.
Wie immer wird der Betrag 1:1 karitativen Zwecken im Sinne eines aktiven Mönchengladbach zu Gute kommen!
Bleibt aktiv - für Mönchengladbach!

Spendenübergabe Familienzentrum Rheydt-Mülfort

7. Februar 2020

Hallo Borussen!

Nordkurve Aktiv startet das Jahr 2020 mit einem Besuch im evangelischen Familienzentrum in Rheydt-Mülfort.

Mit viel Engagement und Herzblut wird hier nicht nur bemerkenswerte Arbeit zum Wohle der Kinder geleistet, sondern auch keine Mühe gescheut, um den Bezirk sozial zu stärken.

Wir freuen uns, dem Förderverein der Einrichtung eine Spende in Höhe von 2000,00 € überreichen zu dürfen, mit der man ein lange geplantes Projekt zu Gunsten der Kinder realisieren kann.

Wir hoffen, dass das Projekt schnell Form annimmt, damit die Kids schon Freude daran entwickeln können.

In diesem Sinne: Bleibt aktiv - für Mönchengladbach!

Zu Gast in der Kulturküche

30. Januar 2020

Gestern waren wir beim Kurzfilmabend („Different Bayern” und die Doku “Gefangen in Katar - WM 2022″) und der anschließenden Podiumsdiskussion zur Veranstaltung “Soziale Verantwortung des Fußballs” in der Kulturküche in Mönchengladbach zu Gast.

Marius Künzel vom De Kull / Bildungspark MG moderierte durch den Abend, und so kam es in einer entspannten Runde um Dörte Schall (Sozialdezernentin der Stadt Mönchengladbach), Markus Frieben (Leitung CSR Borussia Mönchengladbach), Birger Schmidt (Gründer des 11mm-Fußballfilmfestival und Geschäftsführer des Lernort Stadion e.V.) sowie Steven Mähler (Nordkurve Aktiv)  zu einer entspannten, vielseitigen und interessanten Gesprächsrunde.

Nochmals vielen Dank für die Einladung und die damit verbundene Möglichkeit zu einem solchen Thema zu sprechen und gehört zu werden. Ebenso ein Dankeschön an das engagierte Team der Kulturküche sowie allen Gesprächspartnern.

Aktiv bleiben! Aktiv reden.

Der Fußball und seine soziale Verantwortung

29. Januar 2020

Heute Abend findet ab 19 Uhr ein Kurzfilmabend und eine Gesprächsrunde zum Thema „der Fußball und seine soziale Verantwortung“ statt.

Einlass: 19 Uhr · Start: 19:30 Uhr

Wie wird soziale Verantwortung im Fußball gelebt? Dieser Frage geht De Kull e.V. als freier Träger der Jugendhilfe nach. Es werden zwei Kurzfilme gezeigt, u.a. „Different Bayern“, die sich mit Themen wie Migration im Fußball auseinandersetzen. Im Anschluss sprechen Birger Schmitt (11mm Filmfestival), Dörte Schall (Sozialdezernentin), Steven Mähler (Nordkurve Aktiv) und Markus Frieben (CSR Leitung Borussia Mönchengladbach) in einer moderierten Runde über die Positionierung von sozialpolitischen Themen im Fußball.

Eintritt: 3 Euro // Kulturküche // Waldhausener Straße 64 // MG