10. Januar 2020
Nordkurve Aktiv (Steven) traf sich mit Basti Locster, Inhaber von Locster Tattoo, um ein bisschen was über seine Arbeit und sein soziales Engagement zu erfahren.

Steven: Basti, stell uns doch mal deinen “Job”, dein Studio und deine Arbeit genauer vor? Was verbindet dein Job mit unserem Verein Borussia Mönchengladbach?

Basti: Hi, ich tätowiere seit 2011, hab bei Andy`S Body Electric in Neersen gelernt und 2016 meinen eigenen Laden aufgemacht. Durch meinen Freundeskreis ist es dazu gekommen, dass ich viele aus der Szene tätowiert habe. Was bis heute auch so geblieben ist. Ganz großen Dank an die Jungs, die mich gerade anfangs auch sehr unterstützt haben, u.a. auch unsere beiden Vorsänger Büffel und Pippo. Die Verbindung zu Borussia kommt natürlich auch, da ich selber bis zur A-Jugend bei Borussia Mönchengladbach gespielt habe und das schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens war. Dass ich heute mit einem meiner Tattoos in einer Werbekampagne von Borussia und auch Puma zu sehen bin, freut mich dann natürlich noch mehr.

Steven: So ein Leben als “Tätowierer” ist ja oftmals ganz schön stressig, oder?. Kannst du uns ein paar Höhen aus deinem beruflichen Wandel zum Tätowierer nennen?

Basti: Wenn man etwas gerne macht, ist es eigentlich nie Stress. Natürlich macht man abends nochmal Anfragen und Fragen über Instagram und Facebook, aber Feierabend hat man ja nie, wenn man selbständig ist. Ich freue mich tatsächlich bis heute über jedes Gladbach Tattoo, was ich machen darf. Das ist immer wieder ein Highlight für mich. Und, als wir Ende Oktober in unser neues Studio gezogen sind. Das war auch bombe.

Steven: Bekanntlich bist du ja die Adresse, wenn´s um Tattoos mit Vereins- / Stadtbezug geht. Wie kam es dazu?

Basti: Wie schon gesagt. Durch meine Kontakte, die heute zu sehr guten Freundschaften geworden sind. Und durch meine Vergangenheit, in der sich alles nur um Fußball gedreht hat…wenn man sowas beruflich verbinden kann, ist das natürlich ein Traum. Es gibt natürlich, wie bei allem, Tätowierer, die technisch besser sind als ich. Aber ich glaube, dass niemand ein Gladbach Tattoo mit so viel Engagement, Herzblut und Ernsthaftigkeit aufbaut und sticht, wie ich es tue. Und das macht den Unterschied aus, glaube ich.

Steven: Was waren deine persönlichen miterlebten Höhen, und vor allem was waren deine Tiefen die du mit Borussia verbindest?

Basti: Meine Tiefen mit Borussia waren tatsächlich als mir nach der Jugend, kein Amateurvertrag angeboten wurde. Bin ich bis heute sauer drüber :) :) Scherz. Abstieg war natürlich Scheiße…und als der Bökelberg abgerissen wurde…da habe ich echt geheult…Höhen waren natürlich: Nach der langen Zeit wieder international zu spielen. Die Champions League Hymne im Stadion, das war schon krass. Aber im Großen und Ganzen ist es jedes Mal ein Highlight die Jungs im Stadion zu treffen. Was zählt ist die Freundschaft und unser Verein.

Steven: Wie bist du eigentlich auf „Nordkurve Aktiv“ aufmerksam geworden, und gibt es auch andere soziale Projekte, für welche du dich engagierst?

Basti: Wir haben bereits einen Shirt Verkauf für ProAnimal gemacht. Ein Tierheim, hier bei uns in Bettrath. Gerade sammeln wir für ein Kinderhospiz, wo unser Freund Levent Pinar sehr engagiert ist.  Nordkurve Aktiv kennt man natürlich, wenn man zum Fußball geht, Und wenn man da unterstützen kann, mach ich das auch gerne. Geile Sache, macht weiter so

Steven: In richtig guter Erinnerung ist uns natürlich die mit dir organisierte Tattoo-Losaktion, Wie ist es dazu gekommen, und was verbirgt sich genau hinter der Aktion? Erzähl den Lesern doch mal was dazu.

Basti: Es werden Lose verkauft, mit denen man ein Locster Tattoo Gutschein gewinnen kann. Das macht natürlich Sinn, weil dadurch im Idealfall mehr Geld reinkommt, als wenn man ihn z.B. versteigern würde. Idee find ich gut und mehr Geld ist auch „mehr-helfen -können“

Steven: Dürfen wir, darf sich der Leser auf eine weitere Aktion mit Dir freuen?

Basti: Ja klar… machen noch ein paar Sachen mit NK-Aktiv.

Steven: Was ist deine Motivation, und wirst du dich auch in Zukunft weiter sozial einsetzen wollen?

Basti: Ich bin nicht der Typ, der sich mit dem Handy dabei filmen lässt, wenn er einem Obdachlosen etwas einkauft, ihm 20€ gibt oder ne Bratwurst holt. Aber in der Tat, versuche ich zu helfen wo ich kann. Ich bilde mir ein, dass wenn ich Hilfe brauche auch jemand da ist, der das macht. Außerdem macht es ja auch selber glücklich, wenn man anderen helfen kann.

Steven: Wie denkst du momentan über Borussia und/oder die Fanszene in MG?

Basti: Borussia ist und bleibt Borussia. Da denke ich immer das gleiche, mal positiver, mal negativer. Aber im Grunde genommen immer gut. Gladbachs Fanszene ist eine der besten Europas. Gerade international guckt der Rest der Welt mit offenem Mund auf den Verein aus der „kleinen“ Stadt und kommt nicht mehr klar, was da abgeht. Außerdem hat Gladbachs Szene immer „frische Seiten“

Steven: Zum Schluss vielleicht noch ein paar Worte an den Leser, welcher sich vielleicht auch ehrenamtlich für Nordkurve Aktiv engagieren möchte?

Basti: Ja, machen! Hat noch keinem geschadet, sondern nur anderen geholfen. Alles für Gladbach!

Weihnachtstütenaktion Nr. 7

24. Dezember 2019
Guten Weihnachtsmorgen Borussen!
Zum Auftakt der Festtage und Abschluss unserer diesjährigen Tütenaktion durften wir gemeinsam mit dem Nikolaus der Kinderklinik des Krankenhaus Neuwerk einen Besuch abstatten.
Neben den Kindern, die sich über den Besuch des Nikolaus und ihre Weihnachtstüten gefreut haben, war die wohl mit Abstand beste Nachricht des Besuchs, dass am gestrigen Tag viele Kinder nachhause durften und das Fest der Feste so im Kreise ihrer Familien verbringen können.
Abschließend nochmal ein riesiges Dankeschön an euch, unsere Unterstützer, die uns Aktionen wie diese jedes Jahr aufs Neue durch eure Spenden ermöglichen.
Wir von Nordkurve Aktiv wünschen euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Aktiv bleiben - für Mönchengladbach!

Weihnachtstütenaktion Nr. 6

22. Dezember 2019
Hallo Borussen!
Heute durften wir einen großen Teil eurer Spenden dem Kinderklinikum des Elisabeth-Krankenhaus in Rheydt überreichen.
Die Kinderklinik des Eli ist eine der größten in Deutschland. Auch in diesem Jahr werden leider einige Kinder nicht das Glück haben, Weihnachten im Kreise der Familie verbringen zu können.
Wir von Nordkurve Aktiv hoffen, dass wir diesen Kindern mittels eurer großzügigen Spenden die Feiertage etwas versüßen können. An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an euch und eure großartige Unterstützung!
Bleibt aktiv - für Mönchengladbach!

Weihnachtstütenaktion Nr. 5

22. Dezember 2019
Gestern Nachmittagzog es uns nach Schelsen ins Kinderheim „Jakob-Kremer Haus“.
Insgesamt 11 Tüten wurden an die Kinder verteilt, die sich sichtlich darüber freuten & uns mit viel Freude ihr tolles Haus zeigten.
Das Jakob-Kremer Haus ist eine Wohneinrichtung für Kinder von 6-16 Jahren. Hier finden die Kinder ein tolles zu Hause, wo sie in einer familiären Atmosphäre von ihren Sorgen bestmöglich befreit werden und ihnen so eine, trotz aller Umstände, schöne Kindheit ermöglicht wird. Auf jeden Fall ließen sich die Kinder davon nichts anmerken, waren sehr aufgeweckt und ließen uns so einen kleinen Einblick in ihren Alltag gewähren. Wir waren willkommen und das ließ man uns auch die ganze Zeit spüren!
Bleibt aktiv - Für Mönchengladbach!

Weihnachtstütenaktion Nr. 4

22. Dezember 2019
….Pause ist für’s Nordkurve Aktiv Team derzeit keine angesagt, und so ging es am gestrigen Nachmittag nach Viersen in den Stadtteil Robend. Hier wurden wir freudig im „Blauen Haus Viersen“ erwartet.
Die Kinder erwarteten schon sehnsüchtig unseren Weihnachtsmann, der die 35 Tüten und Spielzeuge an die Jungs und Mädchen überreichte. Diese hatten auch zwei tolle Überraschungen für uns vorbereitet. Eine ganz tolle Geste, welche uns zeigt wie wir hier mit offenen Armen empfangen wurden.
Hierfür nochmals ein ganz großer Dank an dieser Stelle!
Bleibt aktiv - Für Mönchengladbach!
PS: Sorry, für die relativ schlechte Qualität des Bildes ;)

Weihnachtstütenaktion Nr. 3

22. Dezember 2019

Heute waren wir in der offenen Ganztagsschule, der Astrid-Lindgren-Schule in Mönchengladbach-Odenkirchen zu Gast. Wir wurden herzlich empfangen, und so überreichten wir 70 Weihnachtstüten, welche vom OGS Team an die Kids der Schule verteilt werden.

Bleibt aktiv!

Weihnachtstütenaktion Nr. 2

11. Dezember 2019
Heute ging es für uns zur Paul-Moor Schule im Stadtteil Hardt. Hier durften wir insgesamt 130 Tüten inklusive Spielzeug übergeben. Das wir hier genau richtig sind, merkte man schon in den Gesprächen zuvor und wurde heute nur noch weiter bekräftigt. Mit viel Herzlichkeit wurden wir empfangen und bei Kaffee/Tee und Weckmann wurden alle Fragen über die Einrichtung sehr bereitwillig beantwortet.

An der Paul-Moor Schule werden Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung vom Grundschulalter bis zur Berufsvorbereitung auf ihr Leben und den Alltag sehr liebevoll vorbereitet. Eine Schule die viel mehr Unterstützung und Aufmerksamkeit braucht, damit die Kinder merken das sie nicht anders sind, sondern genauso wichtig wie jeder andere von uns auch.

Für uns einfach eine sehr gelungene Übergabe und wir freuen uns bereits auf die nächsten gemeinsamen Aktionen!

Bleibt aktiv! Für Mönchengladbach!

Weihnachtstütenaktion Nr. 1

11. Dezember 2019
Heute war der Startschuss für unsere Weihnachtstütenverteilung. An dieser Stelle schon einmal ein riesiges Dankeschön an alle fleißigen Spender. Unglaublich, was ihr uns wieder alles habt zukommen lassen. Einfach schön zu sehen, wie diese Aktion für viele fest eingeplant ist!

Es verschlug uns heute in den Stadtteil Rheindahlen zur Einrichtung “Haus der kleinen Entdecker”. Der Vorschlag wurde uns zugesendet und daher wollten wir diesen doch gerne in die Tat umsetzen. Insgesamt 80 Kinder von 0-6 Jahren konnten wir eine Freude machen und auch für die ganz kleinen gab es auch etwas besonderes in Form von Spielzeug.

Die Aktion kam sehr gut an und ist für uns der Startschuss in viele weitere Aktionen in den nächsten Wochen!

Bleibt Aktiv - Für Mönchengladbach!

NEWS

5. Dezember 2019
Neben dem neuen Nordkurve Aktiv Kalender für 2020, welcher mittlerweile traditionell mit dem Supportersclub herausgebracht wird, gibt´s bei den kommenden Heimspielen auch noch Restexemplare unserer Strandtücher! Wenn das mal nichts für die winterlichen Feste ist…

-Nordkurve Aktiv-

Weihnachtstütenaktion 2019

18. November 2019
Seid gegrüßt Spitzenreiter!

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Mannschaft erfreut uns in dieser Saison mit viel Herzblut und Leidenschaft auf dem Platz.
Zwei Eigenschaften die auch für uns eine sehr große Rolle spielen. Gewisse Aktionen gehören mittlerweile zum festen Alltag in unseren Planungen, und so ist es auch bei der jährlichen Weihnachtstütenverteilung.
Letztes Jahr wurden wir dabei förmlich mit Süßigkeiten von euch überhäuft. Einfach schön zu sehen, wie diese Aktion auch schon für andere Borussen fest im Kalender eingeplant wird.
Nun möchten wir an dieser Stelle wieder zum Spenden aufrufen. Abgeben könnt ihr eure Süßigkeiten beim Heimspiel gegen den SC Freiburg, am Sonntag den 01.12. Abgabe ist wie gewohnt vor der Nordkurve am Bus von de Kull.

Noch eine kleine Anmerkung zu den Spenden:
Bitte achtet darauf das die Lebensmittel nicht verderblich sind & schaut auf das Haltbarkeitsdatum, damit die Kinder auch etwas davon haben. Solltet ihr andere Sachen zum Spenden haben (z.B. Sach- oder Geldspenden), dann tretet am besten kurz vorher mit uns in Kontakt. Es muss ja nicht nur Süß sein. Die Kinder freuen sich auch über andere Sachen!

Wir freuen uns jetzt schon wieder über eure Spenden und werden euch wie gewohnt, über alles auf dem Laufenden halten.

Bleibt aktiv - für Mönchengladbach!
Euer Nordkurve Aktiv Team